Energieberater Dipl.-Ing. Ralf Heise e.K.
Sie sind hier: Startseite » Produkte » Ölmühlen » Die Ölmühle für technische Öle

Die Ölmühle für technische Öle

Mit unseren Mühlen können Sie Pflanzenöle für den technischen Einsatz produzieren.

Die Mühlen sind modular aufgebaut und wachsen mit dem Bedarf in Ihrem Betrieb mit.

Die Produktionsmenge einer solchen Mühle kann bei 5.000 l im Jahr beginnen, aber auch mehrere Millionen Liter im Jahr betragen.

 

Für unterschiedliche Mühlengrößen bieten wir Ihnen komplette Mühlenpakete an, die die gesamte Technik von der Ölsaatenannahme, über die Reinigung, Pressung, Filtration bis hin zur Lagerung und Zapfstelle beinhalten.

Durch die genaue und durchdachte Abstimmung der Einzelkomponenten aufeinander, ist es möglich, mit geringstem Zeit- und Energieaufwand ein Pflanzenöl mit gleichbleibend hoher Ölqualität zu erzeugen.

 

Durch das sehr schonende Kaltpressen genügt es, das Pflanzenöl anschließend unter Zugabe von Filtrationshilfsmitteln mechanisch zu reinigen, um auch die neuen Kraftstoffnormen zu erfüllen.

Ein zweiter, sogenannter Polizeifilter verhindert, das bei technischen Problemen verschmutztes Öl in den Reinöltank gelangt.

 

Je nach Ihren räumlichen Gegebenheiten und der geplanten Mühlengröße bieten wir Ihnen auch Lager-, Förder- und Trocknungstechnik für Ihre Mühle an.

Technik für die Saatreinigung gehört in jedem Fall zur Ausstattung der Mühle.

 

Am Ende der Ölmühle steht immer ein entsprechendes Öllager, dass sich nach der Größe und der Nutzungsart der Ölmühle richtet.

 

Um das Pflanzenöl abrechenbar nutzen zu können, gehört zu jeder Ölmühle mindestens eine Zapfpistole mit Zählwerk oder sogar eine eichfähige Zapfsäule.

Planung von Ölmühlen